Mercedes OM636 Dieselmotor

 

Unimog

1947 wurden in Schwäbisch-Gemünd 4 Prototypen mit OM636.912  (geteilter Ventildeckel) gebaut, Produktion des Motors war bei DB noch nicht beschlossen. Vorbereitung Vorserie 100 Stück

August 1948 Beginn Serienfertigung

1949 Boeringer Werkzeugmaschinen GmbH Göppingen, Typ 70200, bis Herbst  Produktion von 600 Fz (incl. Vorserie)

1951 Übernahme von Mercedes Benz 3.6.51 Produktionsbeginn in Gaggenau, Typ U2010,  25 PS

ab August 1953 Typ U401 (kurz) und U402 (lang), 25 PS

ab1956 U411 mit 30PS, 32PS (ab1959), 34PS (ab 1961),

ab1966 Umbenennung in U34 mit 34PS

Produktion bis in die 70er Jahre

 

http://www.unimog-museum.com/